Kulturkompetent in 80 Sprachen

Grundlage für die Effektivität von Serviceleistungen gesundheitlicher und sozialer Dienste für MigrantInnen ist die sprachliche Verständigung. DolmetscherInnen mit kulturellen Kenntnissen bieten dafür besonders gute Voraussetzungen.
Von Notfällen abgesehen, sollte nicht auf Familienmitglieder, Nachbarn oder Arbeitskollegen zurückgegriffen werden. Beide Sprachen gut zu sprechen heißt noch nicht, dolmetschen zu können. Die persönliche Beziehung kann es eher erschweren, offen über schwierige Themen zu sprechen und das Gesagte genau wiederzugeben.
Kulturelle Kenntnisse haben über den rein sprachlichen Bereich hinaus im Gesundheitswesen und in sozialen Diensten ein besonderes Gewicht, um an der Klärung nicht nur sprachlicher, sonderen auch kultureller Missverständnisse mitwirken zu können.

Das Bayerische Zentrum für transkulturelle Medizin hat dazu in Kooperation mit dem Ethno-Medizinischen Zentrum Hannover MigrantInnen, die ihre Muttersprache in ihrem eigenen kulturellen Umfeld erlernt haben, weitergebildet. Für München steht damit ein Service nach dem Modell des Community-Dolmetschens zur Verfügung.

Dieser Service kann von allen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens genutzt werden.

Brauchen Sie einen Dolmetscher?

Falls Sie Dolmetscherlnnen benötigen, rufen Sie uns an: Telefon: 089 / 18 93 78 76-0 

  • Wir nehmen Ihnen die zeitraubende Suche nach passenden DolmetscherInnen ab.
  • Wir stellen den Kontakt zwischen Ihnen und den DolmetscherInnen her.
  • Wir arrangieren den Einsatz innerhalb von zwei Arbeitstagen.
  • Sie verhandeln den Einsatztermin mit den DolmetscherInnen.
  • Sie bestätigen den erfolgten Einsatz.
  • Sie haben die Möglichkeit, ihre Zufriedenheit auszudrücken und Wünsche für die Zukunft zu formulieren.
  • Wir regeln die Abrechnung.

Gebühren

Das Bayerische Zentrum für transkulturelle Medizin ist eine gemeinnützige Einrichtung, die nicht gewinnorientiert arbeitet. Die Gebühren für den Dolmetschereinsatz sind deswegen kostendeckend. Zum Aufbau und zur Weiterentwicklung ist das Zentrum auf öffentliche Zuschüsse und Spenden angewiesen.

  • Die Gebühren betragen ab dem 1.1.2006 (zuzüglich 7% MWSt):
  • 29,00 EUR Dolmetscherhonorar für die erste angefangene Stunde (60 Minuten).
  • 10,50 EUR für jede weitere 20-Minuten-Einheit.
  • 15,00 EUR Fahrtkostenpauschale und Vermittlungsaufwand.

Diese Preise sind für das Stadtgebiet von München (einschließlich des BKH-Haar) berechnet.
Für Einsätze außerhalb von München berechnen wir Ihnen gesonderte Fahrtkosten.

Unser Service

Unser Service ist für Sie montags bis freitags erreichbar unter:
Tel: 089 / 18 93 78 76 0 / Fax: 089 / 18 93 78 76-9